Donnerstag, 16. November 2017

Verschiedene Socken mit schlafender Katze auf Alpakawolle-- klingt wie eine Menüfolge- lach-




Ich habe mich an verschiedene Socken versucht.. Oben auf dem Tisch mit Alpakawolle schläft meine Katze neben Sockenhausschuhe von der Spitze aus gestrickt und auf dem Bild unten sind es Fersensocken. Bin froh, dass sie gleichgroß sind und sogar das Muster hinhaut- außer an der Spitze sieht es etwas anders aus.Beide Varianten haben mir Freude bereitet. Die oberen Socken sind aus Spinnresten gearbeitet.
Sehr eigenartig fand ich, dass diese etwas unterschiedlich in der Größe sind.Ich habe sie zur gleichen zeit gestrickt- eine Socke mit der rundstricknadel und eine socke mit dem Ndelspiel. Mit dem Nadelspiel ist die Socke etwas breiter, obwohl ich dort sehr fst gestrickt habe. Die Machenzahl stimmt und auch die Nadelstärke.. Wahrscheinlich, weil das Seil dünner ist, wenn die Maschen "parken"- das wäre für mich die einfachste Erklärung. Was meint ihr ?

1 Kommentar:

  1. Ich glaub eher das das am Übergang von Nadel zu Nadel liegt beim stricken mit dem Nadelspiel.
    Schöne Socken sind das.

    AntwortenLöschen