Dienstag, 5. September 2017

Ergebnisse von Tauschfasern

Ich hatte anfang des Jahres weiße Wolle getauscht. Dasw ar eine Misachung aus Alpaka mit BFL. Es sollte eine Fliederfärbung sein mit hellbeiger Alpakawolle. Nach dem Spinnen jedoch waren für meine Begriffe von Farbe nichts zu sehen. Aber weiß gefiel mir nicht so. Da die Sonne noch hoch stand, stopfte ich alles in ein großes Schraubglas mit Zwiebel. Die Solarfärbung konnte beginnen in der Hoffnung auf ein paar schöne letzte Augusttage.

Heute habe ich die gesponnene Wolle wieder aus dem Glas genommen und gewaschen: Die Wolle hat ein schönes hellgelb- etwas farbiger als hier zu sehen- da scheint die Sonne drauf.
Da immer noch viel Farbstoff im Glas war schüttete ich den letzten Inhalt des Glases in den Topf und legte das Chobut von Felinka rein, was ich auch getauscht hatt. das war eine Zwiebelfärbung, aber auch seeeehr blass . Einstrahlendes gelb lachte mich vorhin aus der Waschschüssel an. Ich freue mich über meine Färbungen.Das war meine erste richtig gelungene Solarfärbung. Die erste Färbung war oben drauf schimmlich. Heute weiß ich, dass man immer Wasser nachschüttet. Das Wissen hat sich gelohnt.
Beides habe ich ordentlich gewaschen und dieses Mal weich gespült mit starkem Duft. Habe gehört, dass Motten nicht nur Lavendel nicht mögen, sondern überhaupt starke Düfte. In dem Haus wo ich jetzt wohne wimmelt es nur so von Motten. Das macht mir angst. Die Vermieterin hat bestimmt alte Pelze als Erbstücke.

Die Mottenplage hier macht mir richtig Angst. Habe schon überall Mottenpapier, Lavendel und Mottenfallen rumstehen.Gazefenster. Nur bei meinen Dachfenstern( auch vom Wollezimmer) muss ich mich noch kümmern, was es da so gibt.Abends schüttel ich alles was offen ist an Wolle bei geschlossenen Fenster natürlich und voller Festbeleuchtung, in der Hoffnung, dass die Motten zum Licht fliegen und so gesehen werden, wenn welche da sein sollten- lach-- oder wein???

Kommentare:

  1. Tolle Färbungen ...
    oja Motten für alle Wollsüctige ein Graus. Stell auch Fallen auf. Es gibt ja verschiedenene Motten. Ich drücke dir die Daumen, dass du das in Griff bekommst.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Kerstin. Ich bin nur immer mit Lavendel und Mottenfallen unterwegs und les Beschreibungen wie welche Motte aussieht. Lach-Hab den überwiegenden Teil der Wollvorräte in Schwedenkisten. Zur Zeit gibt es aber keine Verschlüsse dafür- Das ist der Graus. LG Viola

      Löschen