Samstag, 27. Juni 2015

Mein Allerleirauh muss warten.....

Ein Päckchen ward gekommen.....


 super leicht.....
 Mit Liebe gut verpackt....


 Meine Spoolspindeln sind da. Prima beschriftet- ich freu mich total
 Nun muss mein "Allerleihrau" warten. Bis jetzt saß ich im Garten und habe Gotlandmix: silber, schwarz und silber mit Goldrutenfärbung mit Sariseide versponnen. Das schwarz ist gewöhnungsbedürftig, denn es ist kleingewolft aus der Clodra-Mühle. Deshalb habe ich es gemischt mit kardiertem Gotland von Astrid aus dem Forum, was noch langfasrig ist.
Gezogen durch ein Diz . Nun gut, das bissel hier verspinne ich noch und dann gehts zu den Spindeln. Das ist ein Wechselsystem. die kleinen ( 12+13 g) sind zum Spinnen und die etwas größere dann gleich zum Verzwirnen. das SYstem gibt es noch eine Nr. Schwerer glaub ich. Aber beides ist untereinander austauschbar. Ich wollte einheimische Hölzer und habe für die Kleinen Birnenholz bekommen und für die Zwirnspule Apfel. Es ist für mich eine kleine Herausforderung, denn ich mag lieber Fußspindeln. na demnächst werde ich es euch zeigen- freu und juchhuuuuuuuuu
Hmm jetzt stellt sich bei mir das Wollproblem ein-------- da ich doch sowenig habe--- lach----na ich bin dann mal wech----

Mittwoch, 24. Juni 2015

Ich kann Muster


Es macht Spaß am bandwebrahmen zu sitzen. Ich habe heute das erste Muster ausprobiert. Danke Maliz . Habe dein erstes Muster probiert. Geht super schnell und einfach. Da ich selbst mehrere Bücher dazu habe, wird es wohl nicht das letzte sein.

Samstag, 20. Juni 2015

Band fertig gewebt

Am lauen Abend saßen wir noch im Garten und da habe ich das dünne Band fertig gewebt. Es sind 2,65 m geworden.
Das nächste Band wird breiter versprochen- lach-

Montag, 15. Juni 2015

Tweetkugeln

Seit längerer Zeit mache ich mit hin und wieder Gedanken, wie ich Tweet spinnen kann. Hatte nie die zündende Idee und wie es andere Machen hab ich auch nicht rausgekriegt- lach-  Nun hatte ich auch eine Idee und habe sie ausprobiert : Kügelchen kamen ungefärbt. Für  jede Farbe eine Handvoll in den Topf geworfen und nun habe ich 6 verschieden farbige Kügelchen- mal größer, mal kleiner. Probiert habe ich hier mit Schaf Gerlindes Wolle. Jedoch muss ich sagen, müssen die Kügelchen kleiner werden zum dünn Spinnen. Beim Spinnen von dicker Wolle geht die Größe vielleicht.
Die Spule ergab 110 g verzwirnte Wolle- aber ich weine dem "Kudgelschaf" etwas hinterher- denn die Wolle war viiiiiel weicher und nicht so kratzig.

Sonntag, 7. Juni 2015

Meine Wochenendarbeit- die Pfingstwolle 14/15



Die Vorjahreswolle .Die weiße Wolle ist eine Tweetprobe
die diesjährige Wolle fertig kardiert

Hier habe ich ein paar glänzende Gotlandlocken zur Sicht reingepackt.
Pfingsten bekomme ich seit 2 Jahren kuschelweiche Schafwolle Mischwolle von Ostfriese und Gotland. Der Eigentümer meinte, dass es Ostfriese wäre. Aber in der Wolle waren tolle Gotlandlocken im Vlies. Am Samstag habe ich die von diesem Jahr gewaschen. Heiß genug zum Trocknen war es ja. Die vom vorigen Jahr wartete schon gewaschen im Karton. Danach wurde kardiert , die vorjährige und die diesjährige Wolle.
Die Tweetflocken habe ich das erste Mal ausprobiert. Mal sehen, wie sie versponnen aussieht. In die weiße Wolle habe ich rote und schwarze Tweetflocken kardiert

Dienstag, 2. Juni 2015

23.30. Uhr hopste das Tuch vom Brett


Na jetzt kann es losgehen


Samstag vormittag, Sonntag nachmittag geloomt
23.30 Uhr am Montag: fertsch
Dazu die Trotteln.... Ich denke, da ich den ersten Kettfaden etwas locker habe, werde ich dort noch irgend ein Schmuckband einziehen.....
Ein Foto von hinten ohne Halsumschlag, dass die Nieren schön warm sind-grins-




Nun wisst ihr es: Ich habe einen Triloom. Hergestellt bei Wollschaaarf. Ich schleiche m Netz schon lange drum herum. Die waren mir immer zu teuer. Sicherlich ist es schöner, wenn das Teil verstellbar ist, aber weiß ich denn, ob ich überhaupt solche Tücher und diese Technik mag? Es gab da viele Fragen in diese Richtung, dass sich für mich der vestellbare nicht rechnete. So fand ich das Angebot beim "Wollschaaarf"in Burkhardtsdorf
So habe ich nun den Rahmen , dank Silvias Freundinnenaktion noch mit 10 % Rabatt und da passt das.
Das Tuch habe ich mit verschiedenen Fasern bespannt um zu probieren. Die Idee dazu kam mir erst später, deshalb sind die Streifen nicht symetrisch. Es ist alles Alpaka in unterschiedlichen Garnstärken und 1x mit Viscoseanteil vom Zwirnen ( das ging besser durch)Unterschiedliche Garnstärken deshalb, weil Alexandra sagt, es ginge auch für dünne Garne. Nun will ich nach dem Waschen sehen, welche dünnere Garnstärke noch geht. Jetzt hatte ich ca. 3,5  Nadelstärke. Ich würde es für mich nicht dicker wählen glaub ich.Warten wir das Waschen ab.

Nachtrag: Triloommaße: sind 190x135 , Tuch geworden nach Waschen ohne walken:
170 x 135. Ideale Größe denk ich