Montag, 25. August 2014

Wespen und Hornissenalarm

vor meinem Urlaub
Wespennest nach meinem Urlaub
 Die


Wespen bauten ganz schön weiter an ihrem Nest wie man sieht. Aber sie stören nicht. Auch die Hornissen stören nicht, jedoch wenn abends das Licht angeht- greifen sie an
Hornissennest neben unserer Eingangstür- diese werden bei Bürolicht aggressiv
.

Hornisse an meinem Einkauskorb- die Größe erkennt man, wenn man den Alu-Klappgriff zur Orientierung nimmt.

An meinem hinteren Bürofenster von innen nach außen fotografiert


Nest Nr. 2 an unserer Gartenecke
Nest nr. 2 ist noch nicht so lange. Nun darf man die beleuchtung in der Gartenecke nicht mehr anmachen, selbst die Partybeleuchtung macht sie aggressiv.
Alles in allem sieht man- bei uns gibt es eine intakte Umwelt- grins- 
Jedoch gestern abend war mir bissel bange, weil einige sich an der Katzenklappe zu schaffen machten- die wackelte verdächtig--nicht das diese mal aufgeht

Montag, 18. August 2014

Urlaubsrückmeldung



Vom "Alibi-Urlaub mit den Enkelinnen möchte ich mich zurückmelden. Lach- Es war schön und entspannend mit den 2 Mädels und paar Meter sind auch mit dem Spinnrad geworden. Unterwegs hab ich handgespindelt und mich mit einigen Leuten darüber ausgetauscht. Wir waren in der Lausitz in der Erlichthofsiedlung in Rietschen und haben schöne Tage verbracht. Das Wetter war erst sehr warm- wir hatten aber eine Klimanlage in unserer Ferienwohnung unter dem Dach- aber keinen Fernseher- den wir sowieso nicht brauchen- dann durchwachsen- aber nicht regnerisch.
Museumshof in  der Erlichthofsiedlung

Bad Muskau

Kulturinsel Einsiedel

Der Biss vom Saurier in Kleinwelka



Unser Badesee, wo wir täglich in der 1. Woche uns abgekühlt haben
Die Kinder haben gebuttert, gefilzt, getöpfert , Schiffe gebaut und Körbe geflochten

Die Handspindel war am See immer mit dabei

Unsere Ferienwohnung unter dem Dach  und unten drunter ganz viiiiiel Schokolade.
In der Südsee im Tropical Island

Inzwischen habe ich mich vom Saurierbiss erholt und konnte wieder spindeln. Ins Tropical Island möchte ich nicht mehr, da haben die Bademeister zu tun gehabt, dass sie die "Sch.... haufen "und anderes unappetitliches  aus dem Wasser holen konnten- es war sehr, sehr international( östlich und südlich) dort. Und dass unsere türkischen Mitbewohner mit der ganzen  Montur ins Wasser gehen mit Schleier und allem, so wie sie gekommen sind, hat mir auch nicht so recht gefallen wollen. Aber das ist vielleicht Ansichtssache. Ich habe aber nichts gegen andere Völker, aber man sollte sich vielleicht an die Sitten im jeweiligen Land halten. Ich muss in Griechenland auch meine Schultern und Beine bedecken, wenn ich in eine Kirche gehe, obwohl mir das warm ist.Wenn ich es nicht tun will, dann muss ich draußen bleiben.
Hier ist sie gerade aufgetaucht aus dem Blubberbad

Samstag, 9. August 2014

Maus tanzt auf dem Tisch

Ja so sieht es aus, wenn die Mäuse zum Freitag nachmittag auf dem Tisch tanzen. Lach-
Seit 2 Tagen runnort es bei uns . Unsere Katzen haben die maus mit rein gevbracht und dann das Interesse dran verloren. Bis Unser Benno sie entdeckt hat .....
Schöne Grüße aus dem Urlaub- wenn das hier erscheint- bin ich im Tal der Ahnungslosen-- grins-

Mittwoch, 6. August 2014

Färbung mit Mädesüß

Ich habe im Garten einen Busch Mädesüß und geerntet. Natürlich , wie ich bin, konnte ich nicht genug Wolle in den Topf pressen. Die Farbschattierungen sind alle unterschiedlich geworden. Es reicht von gelb bis hellgrün. Alles erster Zug. Der 2. Zug wäre mir zu blass geworden.  Das linke dunklere Grün ist mit Eisensulfat "veredelt" Silvia sei  Dank! Nächstes Jahr werde ich einen Versuch mit weniger Wolle im Topf machen- wenn ich es noch weiß , grins-

Samstag, 2. August 2014

Mein erstes Band vom Bandwebrahmen

Mein erstes fertiges Band vom Inkle Loom- Bandwebrahmen. 1,28 m ist es lang und man sieht am Anfang die kleinen Knötchen. Es hat einige cm gedauert, bis ich mitkriegte, wo ich ziehen muss, damit die weggehen.- grins- gewebt habe ich immer zwischendurch- es hat richtig Freude gemacht. Mein erstes Meisterstück werde ich aufheben- Verwendung habe ich z.Z. nicht dafür. Auch ist das Band etwas fester und damit ein klein wenig dünner geworden, aber das sollte sich beim 2. Versuch ändern.
Ich habe bei Malitz die Bauanleitung her und jetzt gesehen, welche feinen Sachen sie da gewebt hat. Bis jetzt war ich der Meinung- es gehen hier nur Streifen- es geht ja sogar Schrift...... herzlichen Dank an Maliz.

Und weil es so gut ging, gleich noch das zweite für die Handytasche , weil das gehäckelte Band immer länger wurde. Gewebt wurde mit dem gleichen Farbverlaufsgarn wie die Tasche. Auch die Lasche der Tasche wurde etwas vergrößert, weil durch das Gewicht die Tasche etwas länger wurde.