Donnerstag, 30. Januar 2014

Aus der Hexenküche

Hach- gestern war bei mir Färbetag- ganz kurz entschlossen. Ich brauchte Farbe fürs Gemüt. Diesmal nahm es mein Mann mit Humor und meinte abends:
"Mach dir mal Parfüm ran- du riechst wie aus der Hexenküche- nach einer Mischung von Schaf, Essig und anderem Gewürzen".
Mir hat es Spaß gemacht- meine Hände waren trotz Handschuh bunt. Die ersten Färbungen waren Klarfärbungen- rot, gelb blau , die lezten Färbungen waren natürlich spontan Färbungen- wie ich sie mag- eben Hexenküche: ein Quentchen von dem und ein Häufchen von dem. Das Grün blutet immer noch aus- komisch, hab ich ganz lange gekocht und die Farbe ist noch nicht aus dem Topf verschwunden.- Komisch. Gefärbt habe ich mit Luvotex. Ach- da fällt mir ein, in das Grün hab ich noch eine andere Farbe reingetan- vielleicht vertragen die sich nicht? Es war ..?.. von Friedericke (irgend ein engl. Name.)  das Ergebnis seht ihr hier. Nun weiß ich auch, dass mit Robinrot nicht gefällt- oder ich mach ein Verhältnis wenig Wolle- viel Pulver + etwas - ein kleines Müh- schwarz mit rein. Das könnte dann auch funktionieren.
Als der vorletzte Topf mit Orange und schwarz immer noch soviel Farbe hatte, habe ich noch Milchschafwolle reingelegt- das ist das Ergebnis aus einem Topf. Die Aufnahme ist mit Blitz bei Tageslicht am Nordfenster und trifft die Farben recht gut.Nur das weiße Blatt, was ich untergelegt habe ist etwas bläulich geworden.

Montag, 27. Januar 2014

Mein erstes Roleg- Garn und Viscose- Spinnen


 Hier nun mein erster Misch-Versuch mit Viscose. Beim Türkis hat es angefangen. Die letzten Meter sind sehr wenig helle Viscosefasern dabei. Es sind 100 g Türkis und ein kleinwenig hellgelbe viscose dabei. Die Viscose lässt sich super verspinnen. Mit dem Merino zusammen ist es schöne weiche Wollmischung geworden, welche sich gut zu dosieren ließ. Hätte ich nicht gedacht und dann danach war mir nach was Buntem zu Mute, aber zur Probe habe ich nur Schafwolle genommen:  mit Krapp gefärbt rotbraun, hellgelbe Schachtelhalmfärbung, gelne und dunkelblaue Viscose und hellblaue Cool-Aidfärbung. Mit sich selbst doppelt verzwirnt. Ach so und abgeschnippelte Viscosefäden reingesponnen. Den kleinen Strang  möchte ich irgendwann mal mit verweben. das Türkis ist für mein Strickvorhaben.- Mal sehen, in welchem Jahrzehnt es fertig wird. Spätestens im nächsten Winter möchte ich es haben- lach-


Donnerstag, 23. Januar 2014

türkise Wolle

Hier nun auch mal ein Bild von meinem türkisen Kammzug. Das ist der Kammzug ohne andere Farbe, um genügens herstellen zu können für die Fertigung eines größeren Teils. Die mit gelb, grün und türkis gefärbte Wolle ist später dran. Zu dieser Wolle gesellt sich dann die mit Viscose gemischte farbige Wolle. Mal sehen, wie sich diese Wollmischung spinnen lässt und dann verarbeiten. Bin echt gespannt, weil ich noch keine Erfahrung habe. Wenn es mir mit Viscose nicht gefällt, nehm ich farbige Seide , die hier auch im Regal wartet. Die Wolle wir doppelt verzwirnt, denn die Kilos mehr auf meinen Rippen wollen nicht noch mit dicker Wolle in Szene  gesetzt werden :o

Sonntag, 19. Januar 2014

Geburtstagsüberraschung- Weihnachtsgeschenk

Nun war es gestern endlich soweit. Der "Hersteller " hatte mich mit meiner Bestellung im alten Jahr vergessen- nicht so schlimm, weil es ist ja nur Hobby und so kamen meine Bestelllungen zur rechten Zeit, um mein überaus gestressten Nervenkostüm zu balsamieren. Das Paket roch schon beim Öffnen herrlich nach behandeltem Holz. Mein Mann lachte, als er zur Tür reinkam und ich mit der Noppenfolie an der Nase am Tisch saß.
Teil Nr. 1 ist das Mischboard. Tja, es gibt vielseitige Meinungen im Positiven und im Negativen- ich wollte es ausprobieren und auch mir was Gutes tun- Nun isses endlich da und meine ersten Rolags abends gemischt. Da ich mit den türkisen Farben eine Tunika oder sonst was ähnliches haben möchte, kam es gut an, gleich noch mit dem einen Strang, der nicht so gut geworden war etwas Viscose bei zu mischen und es damit aus zu probieren und einen FARBTUPFER zu produzieren . Die gemischte Wolle wollte ich als Blende oder anderweitig zum Auflockern nehmen. Habe noch nie etwas mit Viscose gearbeitet- vielleicht hat jemand da schon Erfahrungen und teilt es mir mit? Hier die Bilder:

Hier mein Board aus Buche- ich mag Buchenholz- geht bestimmt sehr leicht selbst her zu stellen

Meine Rolags- bissel verzupft sind sie, weil meine Elly - Katze auch probieren wollte- 92 g sind es geworden
Der Fuß ist mit Magnet und wird dann eingesteckt auch das Bürstchen ist magnetisch

Hier kommt nun Teil 2 des Paketes: Was wird wohl darinnen sein?Benno  und das Wichtel bewachen die Päckchen und ich werde sie erst öffnen, wenn ich mir wieder mal eine Freude machen muss, wenn ich einen positiven Kick brauche- wenn ich mich verwöhnen will. Aber ihr könnt ja schon mal vorab Tipps abgeben. Ich hoffe, ich hatte es noch niemanden verraten.- lach-

Samstag, 11. Januar 2014

Blaues Farbenspiel


Am Freitag voriger Woche war mein Färbetag. Für mein "Hängerchen" brauch ich noch grüntürkis( Luvotex) - ich habe ja leider keine  Gr. 38 mehr, nun brauch ich eben mehr Wolle. Im 2. Topf war Phantasiefärbung blau und gelb. Jeweils 400 Gramm Wolle lagen in den Töpfen. Ich habe ohne Blitz fotografiert, aber so richtig sind die Farben nicht getroffen, denn sie sind nicht so wässrig , wie auf dem Foto- sie sind richtig kräftig außer der hinten rechts- der ist wirklich ziemlich hell. Dieser wird aber sehr gut mit den kräftigeren Farben harmonieren.

Hach, da ich die Zeit des Einstellens des Posts vorgeplant habe, konnte ich natürlich in die "Zukunft schauen" Nakina hatte das gleiche Farbspiel beim Spinntreffen auf dem Rad- wie das vorn der Ball ist- welch ein Zufall.
Hier nun das Bild- jedoch die Farben sind nicht so dolle schön geworden. Bei Silvia ist intensiveres Gelb bei mir geht es mehr ins grünliche  Dunkel-Türkis- grün-eher hellgrün. das "Dunkel" kommt hier nicht richtig zur Geltung

Dienstag, 7. Januar 2014

"Hände wärmen" sprach die Frau Doktor

Als ich im Frühjahr vorigen Jahres bei der Ärztin war, fragte sie mich, was sie mir noch Gutes tun könnte. Hmmm- ich war erstaunt und wollte dann aber eine Antwort auf meine Frage: Warum kriege ich hier solch einen "Krüppelfinger"? An meinen Zeigefinger ist ein Gelenk etwas dick geworden. Da meinte sie, dass meine Hände viel Wärme bräuchten, damit es nicht dicker werde. Naja, das wird schwer, denn ich ziehe so gut wie nie Handschuhe an !!!!!Ich stecke lieber meine Hände in die Taschen. Gesagt getan- Nun habe ich mir Handschuhe gestrickt, denn beim Gassi gehen mit Benno kann ich nicht immer die Hände einstecken. Stulpen sind da auch nicht das Richtige, hab ich gemerkt--Nun sind übers WE die Fäustlinge fertig geworden. Habe einige Male aufgeribbelt bei den Handflächen und habe wieder gemerkt, dass es gut ist, wenn ich beide zusammen nebeneinander her stricke. ich glaube- sonst wären sie noch nicht fertig!!

Samstag, 4. Januar 2014

Mein Weihnachtsgestricksel

Selbst fotografiert

Weste von hinten
Am 20.12. 2013 begonnen und gestern abend vernäht- TATA meine Weste ist fertig. Mein erstes "großes" Werk seid langer Zeit. Bin mit mir sehr zu frieden. Ja und Frau muss nun noch was zum Verschließen finden. Ja ein klein wenig zu leger fällt sie, aber besser so als Presswurst- da habe ich immer Angst.Da sie vollständig (ohne Kragen und Ärmelrand) in einem Stück gestrickt hatte, wollte ich das Risiko nicht eingehen, die ertse Hälfte zu schmal zu stricken. Habe zwar viel probiert- aber alleine ist das so eine Sache......Vielleicht kommt unten noch ein Rand ran, abe da werde ich mich noch von meinen Mädels der spinngruppe beraten lassen. Vielleicht sollte auch noch eine kleine Tasche aufgesetzt werden, mal für ein Taschentuch. Die grüne Wolle ist bis auf die letzten 50 cm alle geworden. Gut geteilt :-)
Weste von vorn

Das ist die Wolle vom Post "aufgeribbelt": selbst gefärbt, versponnen und gestrickt. Das graue ist Gotlandwolle und das Braun ist Milchschaf, genau wie die grün-gelb Mischung. Ach ja und anfügen möchte ich noch: Dank Sabine hab ich eine Technik der Linksmaschen gezeigt bekommen, bei der die rechte Seite wunderbar glatt aussieht. Bis jetzt habe ich Hin- und Rückreihen zu einem glatten rechts gestrickten  Teil vermieden zu stricken, weil es bei mir auf der glatten rechten Seite unregelmäßig aussah. Deshalb hier eben gleich die Weste, welche zu großen Teilen vorn glatt rechts aussieht. Es gibt aber noch einige Mustermixe dabei zum Auflockern.

Mittwoch, 1. Januar 2014

Wo ist das neue Jahr?

Ich wünche meinen Lesern ein wunderschönes Jahr 2014 mit Gesundheit und vielen schönen Erlebnissen. Habt ihr das neue Jahr schon gefunden?
Bin extra aus meinem Verstecksack rausgekommen . sehe aber das neue Jahr gar nicht

      
Hier draußen seh ich es auch nicht