Montag, 29. Juli 2013

Aufgeribbelt

Ich stricke seit längerer Zeit an der Weste nach Pfefferkörnchens Anleitung. Nun war sie jetzt soweit, dass Trägerin sehen kann, ob es ihr steht---- Hallo---- das geht ja gar nicht!!!! Da seh ich doch aus wie ein Michelin-Männel-- hätte ich mir aber denken können bei dem Muster .Aber Aufribbeln tut nicht weh und dann kann die Wolle  es über den Urlaub weg warten und sich gerade dehnen bis ich wieder komme !


Freitag, 19. Juli 2013

Rohwolle vom Scottish Blackface und mein Kater

Am Donnerstag bekam ich aus dem Forum die  Vliese vonThomas :Scottish Blackface

Solche Wolle hatte ich noch nicht und da ich die verschiedene Wollen spinnen möchte, nun dieser Versuch- solch ein herrliches Vlies hatte ich noch nie! ja es bewahrheitet sich, dass Wolle glücklich macht. Es Konnte auch das zänkische "ach herjeee--- nein, nein nein "und das Kopfschütteln der Schwiemu meine gute Laune nicht verderben.- lach- ich habe in der Wolle" gewühlt", gelacht und gewaschen. Am Freitag war der 2. Teil dran. Aber nicht nur ich habe mich gefreut- soviele Katzenbilder habe ich lange nicht geknipst.






Das zweite Vlies war etwas kleiner, aber genau so sauber und schön. Heute hab ich mich über die Wolle etwas belesen und gemerkt- dass war vielleicht eine ähnliche Rasse  die in Diana Gabaldons   Highländer Saga vorkam. Diese Saga hab ich gern gelesen.
Thomas meinte, dass man fast alles verwenden kann- klar hab ich ja nun gesehen. Ich habe Alpakawolle, die ich zum Verspinnen nicht mehr  mag, soll aber schnellst möglich zum Singel werden- die liegt jetzt noch auf dem Spinnrad--- aber ich will doch diiiiiie probieren!!!!!!20cm Stapellänge...... die probier ich erst mal ohne Kämmen.

Donnerstag, 18. Juli 2013

Wollküche- mein gefärbtes Kugelschaf






Ich habe mir im Frühjahr Luvotex - Farben bestellt und an Gotlandlocken damals ausprobiert.da gibt es auch einen Post. Das ist das Ergebnis hier auf meiner blauen Bank ist von meinem "Kugelschaf", wobei dieses Jahr die Wolle nicht so schön war als voriges Mal. .Es wurden  5 verschiedene Farben in meiner Hexenküche , wobei das "Gelb" mehr ins olive geht und nur durch die Sonne so gelb wirkt.Es hat die Farbe wie eingelegte Schnellgurken-lach-Es hat mir Spaß bereitet der Ausflug in die Chemie.Zugegebener Maßen gehts etwas schneller von der Entschlussfassung bis zur farblichen Wolle. Das Gotland ist endlich fertig gewaschen. Das Wetter war dementsprechend. Na und ich erwarte doch Woll-Zuwachs. Da muss Platz her .

Donnerstag, 11. Juli 2013

Tag 3 - die Überraschung

von Weitem und allein

von Nahem und mit Vergleich zu Kerstins schwarzer Wolle

von Weitem

ohne Blitz

mit Blitz
Fazit- ich hätte nicht mehr "kneten/ wirken" wollen. Deshalb bin ich im Grunde zufrieden.
aber ganz schwarz ist es nicht geworden, obwohl ich das ganze Pulver genommen habe.Das Leinen glänzt noch fein, deshalb ist der Strang vorn mit Blitz auch so hell. Es hat unregelmäßige Farbe abbekommen, aber nicht sehr auffällig.
Für die Kette am Webrahmen reicht es alle mal-

Nun muss das Leinen trocknen und ausgerechnet heute ist es so kalt und ohne Sonne!!!!!!

Dann kann ich nach dem Weben Bescheid geben, ob mein Hals schwarz wurde-- lach-

Mittwoch, 10. Juli 2013

Tag 2 der Leinen-Färbung


 Am Abend gestern, nachdem ich doch noch Waschsoda genommen hatte, legte ich das Leinen in den schwarzen Sud. Bloß gut, dass es diese Handschuhe gibt( wie im letzen Bild zu sehen).
Sodaansatz war: 5 l sehr warmes Wasser- darin 500g Soda auflösen und danach 5 l kaltes Wasser dazu.
10 Min. einweichen. anschleudern oder wringen. Und im Plastikbeutel oder Plastekiste nass lagern


Einwirkung über Nacht in dieser Plastebox





 Farbe: Staubmaske und Handschuhe 2 Eßl. Farbpulver auf 100ml warmes Wasser ( 30 Grad) in ein Gefäß, verschließen und schütteln
auf 500 ml warmes Wasser auffüllen
schütteln oder rühren
Färbematerial reingeben und gut durchkneten
Fixieren am Vormittag
 Beim Fixieren danach  beachten , dass das Material feucht bleibt- deshalb die zugeknotete Tüte- Jelänger fixiert- desto dunkler der Farberfolg
Erstes Auswaschen

Im Wäschenetz kommt es zum Spülen in die Waschmaschine
Ich hatte die gesamten 50 g genommen, dass es schön schwarz wird. Angemixt nach Anleitung- und über Nacht stehen gelassen- je länger, desto besser. Heute vormittag wurde das Leinen ausgewrungen und kam zum Fixieren in den Plastebeutel. Wieder wurde geschrieben- je länger, desto besser. Heute abend habe ich die "Schweinerei" aus dem Beutel geholt und unterm klaren, kalten Wasser kurz ausgespült und in den Wäschebeutel getan. Reißverschluss zu und ab zum  .kalten  Extraspülen in die Waschmaschine. Nach dem Schleudern wird es gewaschen mit Waschmittel und dann kommt die Überraschung. Schaun wir mal morgen, wenn es trocken ist, ob es noch schwarz ist

Dienstag, 9. Juli 2013

Heute sieht die Lauge so aus:

Ohne Leinen sieht das Wasser heute so aus: Ich denke, die Apparatur hat sich gelöst. Nun kann bald die Färbung beginnen. So eine Kaltfärbung ist schon was komisches! Vielleicht sollte ich doch noch Waschsoda nehmen? In der Anleitung steht, 10 Minuten da drin einweichen, als Fixierlösung. Werde ich wohl noch heute mittag holen, liegt am Weg.

Montag, 8. Juli 2013

Mein Leinen wird schwarz

 Die 2 stränge Leinen industriell gesponnen
( Nm 4,7 / 2-- siehe auch hier) sollen als Kettfaden für einen dünnen Leinenschal schwarz werden. Schwarz ist zwar nicht meine Farbe, macht mich total blass, aber manchmal fehlt einem noch das gewisse Accessoir und da muss es eben auch mal etwas Scharzes sein!
Von der Kone abgewickelt zu Strängen Procion gekauft und Natron. Das hat man mir im Forum geraten.
Heute hab ich die Natronlauge angesetzt . Dosierung war:" weiß nicht wie"- einfach 12 Tabletten ins Wasser- glaube 5 Liter waren es . Vielleicht zu wenig? Tabletten hab ich genommen, weil man die dann noch beo Sodbrennen nehmen kann. Freut sich vielleicht mein Schwiegersohn oder mein Besuch zum Motorrad-Rennen.


 Hier meine Stränge im Natronbad. Werde sie etwas länger drin lassen.  Mal sehen, was draus wird. Im Forum schrieb man ca. 8 Stunden.Dann geht das Experiment los.
Ich habe bei Alpi gelesen, dort sind ja richtige tolle Farben geworden. Vielleicht probier ich  auch mal die EMO- Farben. Zumindest hab ich genügend Leinen da und wartet.

Donnerstag, 4. Juli 2013

Eine Schönheit ist geschlüpft



Mein Mann rief mich und meinte "Schau mal 2 Libellen" Hmmm die eine sah aber häßlich aus , na in der Tierwelt war ja so was möglich. Erst abends dachte ich, dass ich solch eine braune Libelle noch nicht gesehen hätte. Das Forum brachte mich drauf , dass die Libelle geschlüpft sei. Natürlich- ich Plebs- bei den Schmetterlingen ist das doch auch so . Die müssen stundenlang warten, bis die Flügel trocken sind. Die Hülle habe ich für meine Mädels aufgehoben zum Anschauen.

Mittwoch, 3. Juli 2013

kleines Täschchen



Am WE hatte ich kreative Zeit und habe aus dem angefangenen Sommerschal das kleine Täschchen genäht.So mit Futter und so. Naja meine Zungenspitze war schon etwas ranponiert, als ich fertig war.  grins- Der lange Henkel ist aus dem selben Material. Da habe ich Luftmaschen gehäckelt und dann das Seil gedreht. Es geht mal ein Handy und eine kleine Geldbörse rein. Wenn ich sie morgen nicht vergesse, nehm ich sie mal zum Spinntreffen mit.