Freitag, 31. Mai 2013

Lust auf Sonne und blauen Himmel


Hier nun mein Monatsgarn. Bei diesem tristen regnerischen Wetter, tat es gut die Merinowolle mit blauer Eierfarbe in dieser hellen Tönung zu spinnen.Leider ist es nur solch ein kleiner Strang geworden, denn beim abwickeln von der Spule fitzte es noch und dann hatte ich es satt und so wurde es eben nur der kleine Strang. Dieselbe Farbe habe ich schon mit einfacher Ostfriesenwolle. Jetzt ist es aber geschmeidiger und weicher.Wenn ich den Strang so ansehe, werde ich wohl den anderen etwas fester verzwirnen.AUf der Spule hatte es mir gefallen. Jeztscheint es mir zu locker, war aber noch nicht im Entspannungsbad. Ach Mönnisch !!

Donnerstag, 30. Mai 2013

Schmackhaftes aus meiner Kräuterküche

Winterharte Kresse





dass man die Schichten gut sieht

Kresse von Nahem

Knobi-Schnittlauch
Hier nun meine Hexenküche: Ich habe viel von der Kresse und dem Knobi-Kraut geerntet, denn bei dem Wetter gibt es mehr als genug.Habe alles fein gehäckselt, dazu Möhre, Gurke, Tomate kleingeschnitten und alles schichtenweise mit Fetakäse in die Schüssel gegeben. Ach- Paprika noch dazu- bei mir nur ein klein wenig oben auf, weil mein Mann den nicht immer verträgt. Diese Schüssel dann 1 Tag stehen lassen im Kühlschrank und dann habe ich es mit Hühnerfleischwürfel abends gegessen. Schmeckte auch ohne Brot! Selbst meinem Mann mundete es, obwohl gesund!
Das Grüne in der eckigen Schachtel ist nur Fetakäse mit dem Kräutergemisch und etwas Olivenöl, dass es nicht so bröckelig ist und im Glas ist alles ganz dicht gedrückt und nur Olivenöl drüber für den Winter. Dadurch , dass die kresse sooooo scharf ist - ist alles sehr würzig geworden. mein Schnittlauch und Petersilie sind noch nicht soweit, die kömmen später in andere Kräutermischungen. Übrigens, obwohl der Lorbeer nicht winterhart ist- hab ich heute erfahren- kommt er doch noch an 2 Stengeln wieder. Darüber freu ich mich ganz sehr. Der eigene Lorbeer schmeckt besser zum Würzen als der gekaufte- auch wenn er getrocknet ist- er ist milder.

Freitag, 24. Mai 2013

Handwerkermarkt

Der Babystand
Hier einige Bilder vom wenig besuchten Handwerkermarkt in Wernesgrün.Die Aussteller hatten sich alle Mühe gegeben, die stände schön zu gestalten und es kamen nur die Leute, welche in der Gaststätte zum Pfingst-
unser Stand, daneben gleich von den Angorazüchtern

Hier die gesamte Fläche des Standes mit den Kaninchenzüchter
Mittagstisch waren- wir denken- Werbung gab es keine weiter.Die Sonne strahlte, jedoch im Schatten war es kalt und windig. Na, da verbuchen wir es doch unetr" einen ganzen Tag am Spinnrad" und neue Informationen und Ideensammliung inbegriffen. Es hat trotzdem viel Freude gemacht und ich selbst bin hingefahren mit den Gedanken: "Wer wird denn bei dem schönen Wetter auch Wintersachen kaufen wollen" Die anderen mit der Keramik , Holz und anderen schönen handwerklichen Angeboten waren bestimmt etwas traurig- außer nette gespräche gab es für diese Leute nichts. Bloß gut, dass wir "Spinner" sind- kicher.

Sonntag, 12. Mai 2013

Dankeschön für den Muttertagsgruß

Welch eine Überraschung. Gestern als ich in die Garage ging, sah ich 2 Pakete stehen von der Post. Eins war vom Campingausstatter und das andere mit Löcher? Ich hatte doch gar keine Pflanzen bestellt ! Da aber meine Spinnfrauen jeden Augenblick zu erwarten waren, wollte ich die Päckchen später auspacken..... und kamen in Vergessenheit...... bis heute mein Mann von der Männertagstour wider kam und meinte, schau mal, das sind bestimmt deine Muttetagsblumen. Oh jeee, daran hätte ich nicht gedacht. Nun habe ich sie voler stolz fotografiert, dass du mein liebes Töchterchen die wunderhübschen blumen auch siehst. Danke für die gelungene Überraschung.

Freitag, 10. Mai 2013

Besuch bekommen

Seit einer Wuoche schwimmt immer Mal ein Entenpärchen bei uns auf dem Teich. Total scheu waren sie. Gestern konnte ich sie das erste Mal fotografieren und ich konnte auf der Bank sitzen, ohne dass sie wegflogen. Auch Benno ignorierten sie das erste Mal und blieben auf dem Teich. hoffentlich fressen die unsere Fische nicht.


Mittwoch, 8. Mai 2013

Heute war ein abwechslungsreicher Tag


Nachdem mein Mann zu einem Treffen gefahren ist,allein, weil er sich mal ausleben soll so ohne mich!
Da  habe ich wieder einmal versucht in mein kleines Arbeits-Hobbyzimmer System rein zu bringen. Also, da musste unbedingt die Wolle gewickelt werden vom vorherigen Post: Na dann mal los- ......Mittag sollte es Soljanka geben, die kochte ich als ich das Büro zuschließ, danach fuhr ich schnell zur Physio, ging paar Kleinigkeiten einholen, um 14 Uhr meine Vertretung reinzulassen. 15 Uhr musste ich im Krankenhaus die Schwiemu holen und als ich kurz vor 5 hier war hatte ich bissel Hunger und setzte mich an den Teich und Löffelte ein Kompottschälchen  Joghurt mit Mandarinen. Dann holte ich den Strickkorb, setzte mich in den Garten und strickte die Geburtstagswunschsocken weiter. Solange, bis Benno mich anstubste und ich "Gassi" ging.Nun wollte ich Abendbrot essen- ohne Kohlenhydrate( das hat mir eine Bekannte erzählt- sie hätte 30 Kilo abgenommen, weil sie abends auf Kohlenhydrate verzichtet hatte- mit natürlich vieel Sport dazu ) Ich wollte mir Rindgewiegtes braten- da merkte ich, dass ich gar kein Mittag gegessen hatte!!! Na aber das Abendessen ist mir gut gelungen und habe es mit viel Genuss verspeist.
100 g gebratenes Rindgewiegtes,  1 rote Paprikaschote reingeschnitten und mit angedünstet. Mit passierten Tomaten aufgefüllt, mit gewürfelten  Salzlakenkäse und vielen Kräutern gewürzt und Gartenkräutern bestreut( ich hatte Bärlauch, Giersch und Basilikum)- schaut selbst:
Geschmeckt hat es göttlich.Werde es mit der Soljanka morgen probieren. Hoffentlich vergesse ich sie nicht wieder :-) Hab mir doch für morgen sooo viel vorgenommen.... na mal sehen, es ist ja Feiertag. Ich wünsche euch allen einen Schönwetterfeiertag.