Dienstag, 24. April 2012

Katzenbabys

Da ich gebeten wurde noch ein paar Katzenbabybilder ein zustellen, werde ich es mit einem zufriedenen Lächeln tun. Es war eine schöne Zeit mit den Babys und ich hoffe, dass es alle mit ihrem neuen zuhause gut getroffen haben. Die Bilder sind nicht in der Reihenfolge. Und der Ersatzpapa ist auch mit drauf.

Mittwoch, 18. April 2012

Entdeckt auf dem Flohmarkt.


Auf dem Flohmarkt habe ich verschiedene Sachen entdeckt und mitgenommen unter anderem das glänzende Viscosegarn. Mal sehen, was ich da fü edles Garn verzwirnen werde. Außerdem habe ich noch eine Schirmhaspel erstanden. Ich brauche sie nicht unbedingt, aber vielleicht aus dem Forum jemand oder ihr kennt Jemanden, der eine Haspel braucht. Sie sieht ziemlich neuwertig aus..
23.4.2012: Sie hat schon einen neuen Besitzer gefunden.

Montag, 16. April 2012

Meine "großen" und kleinen Katzen

 
Unsere große "Mietze" bekam heute einen riesen Knochen

Neugieriger Purzel
Wir waren heute im Hofladen Fleisch vom Pinzkauer Rind holen, da bekommt unser Benno immer seinen neuen Futtervorrat. Dieses Mal noch als Zugabe einen großen Knochen. So richtig was anzufangen weiß er nicht - er ist wahrscheinlich einfach zu groß. Sobald jemand in die Nähe seines Knochensd kam, hörte man ein leises Grummeln. Er hätte ihn bestimmt verteidigt. Die Katzen gingen ihm aus dem Weg. Gestern abend habe ich Wolle gezupft und hatte großartige Hilfe von Elly. Sie fühlte sich wohl in den Wollbergen. Purzel muss alles genau begutachten. eben jung und neugierig.
Es gab noch etwas bemerkenswertes: Unser Benno lag vor den Futtereimern, die mit allerlei Hundeleckereien gefüllt waren, ihm tropfte der Zahn, aber was rausgenommen hat er nichts! Erst als ich es ihm erlaubte- holte er sich ein Stück Fleisch- war ich erstaunt. Denn anerzogen haben wir ihm sowas nicht.-- eben guter Wau-Wau

Sonntag, 15. April 2012

Rettung aller Lebewesen

das ist der älteste Goldfisch in unserem Teich- bestimmt schon 8 Jahre, wenn nicht mehr!
Wir erneuern den Teich an einer anderen Stelle-
 Dazu wird alles Leben was man erwischt gerettet: mindestens 30 Salamander mit rotem Bauch, Libellenlarven 5 Fische- dabei unser steinalter Goldfisch, der alle Hochweasser überstanden hat
das "Mietzel muss auch mit. Die muss ja auch bescheid wissen.


Unsere Elly ist auch wieder mit überall von der Partie
Unsere Vierbeiner schauen geduldig zu , schleichen um die Fischbottige rum, und beziehen schon Beobachtungsposten im neuen Teich

1 Tag Sonnenschein

alle Bänke wurden belegt und Wäschegitter obendrein



mit Siplicol gefärbt

sollte marineblau werden
Samstag gleich "Wollwaschtag"
So sah es am Samstag mittag aus bei uns im Garten. In jeder ecke lagen Wollberge zum Trocknen. Die dunkelblaue aus diesem Textilfärbezeugs ist nicht schön geworden. Sollte so schön blau werden, wie unser Oldtimer.Na, gelungen ists nicht.Werde ich wohl mit anderem chemischen Zeugs versuchen. Ich habe zwar Blauholz da , aber in anderen Blogs habe ich gesehen, dass es auch nicht "unsere" Farbe wird. Ich möchte doch zu gern ein IFA- Deckchen weben. Das untere Blau ist das von den Ostereier-Kochen die Restfarbe- genau so wie das rot und grün in den Säckchen. Nach dem Kochen habe ich die Farbe aufgehoben und das Gelb ins Rot geschüttet, weil mir das sonst so stichig war( das rot :-) .

Nur gut, dass ich 3 Wäschegitter habe

Die Hollywoodschaukel musste auch dran glauben
Mein Waschergebnis in Fliegengittersäcken

Freitag, 13. April 2012

Wasch-und Trockentag


So nun seht ihr einmal in meine Waschküche. Seit 3 Tagen wasche ich immer mal 1 Stunde über mittag meine Wolle. Heute war ich sehr mutig. Ich habe meinen Trocknr genommen- Ermangelung von Sonne. Zwar war das Wäschenetz sehr voll, aber im Trockner ist nichts verfilzt!!!!! Innen war die Wolle noch etwas feucht gewesen. Schaut mal, wie schön fluffig das Garn geworden ist. kein bissel filzig. Trockner auf "Pflegeleicht und geringe" Temperatur gestellt und los gings. Herzklopfen gab es gratis dazu :-)

Montag, 9. April 2012

Angewebt ist wieder


Festgehalten wird der Kamm durch Rigges Befestigung für die Haspel

Hier ist auf den Fäden der "Deckel drauf"

So und hier seht ihr nun meine neue Methode, die fäden zu bändigen! Ich nehme den Reedekamm( von meinem Mann gebastelt) und fädele ohne Fadenkreuz die Kettfäden gleich in den Webrahmen und danach schneide ich die Doppelfäden auf und schlinge sie ins Löchle. Aber für mich ist die Sache mit dem Reedekamm das Wichtigste. Dort kann man durch die Abdeckung verhindern, dass die Fäden wegrutschen. Das war ja immer meine meiste Sorge. Das wird ein blau-weißes Deckchen für unseren Oldtimer.Heute abend habe ich angewebt, nachdem wir (mein Mann und ich) die Kette aufgezogen hatten am Samstag .