Montag, 29. August 2011

Mietzentagebuch


Schaut mal, unser Benno als Aushilfspapa. Er liegt mittendrin im Gewusel




Donnerstag, 18. August 2011

Unsere Babys sind gewachsen

Oh wie herrlich und niedlich und schnell und süß und stolprig...... sind doch unsere Mietzen/ Katerchen geworden. Zweie sind wahrscheinlich schon weg. Sie werden erni und Bert getauft. Das sind der dunkle und ein silber grauer Kater mit den weißen Strümpfchen. Den dunklen würde ich am liebsten selber behalten.hihi- mein Mann meint aber, was sollen wir mit zwei Katzen? Und der Benno kümmert sich so gut um die Kleinen!! Heute ist ihm eine unters Schlappohr gekrochen, als er mit der Schnautze auf den Fließen lag- er hat keine Miene verzogen- es sah witzig aus, als sie unter dem Ohr wieder rauskam. Schade, dass man bei solchen Gelegenheiten nie den Fotoapp. zur Stelle hat ! Nun sind alle auf dem Bild. Die Gefleckten sind die Mobilsten- sind ja auch augenscheinlich Damen. Man braucht eigentlich keine andere Arbeit: Zuschauen langt.




Mein Tom ist da !

So sieht es aus, wenn das Spinnrad männlich ist :-)


Am Sonntag vormittag waren wir es bei Tom Walter und seiner lieben Frau Manuela holen. Es war recht nett, dass sie sich für mich zum Sonntag Zeit nahmen. Dankeschön dafür. Ich konnte es dort Probespinnen und war total überrascht . Klar wusste ich von Bärbels Tom, dass es leichter zu treten geht. Aber hier hatte ich das Gefühl, es tritt von allein !!!! Ich war sprachlos und wir richteten es im Auto als meinen Beifahrer ein.

Vorgestern abend war es dann soweit- das Anspinnen. Ich bin voll des Lobes und kann es kaum fassen, wie leicht und behende das Rad läuft - kein Vergleich zu meinem "Rotterdam" Einfach genial!!!! Man tippt es nur an und schon fängt es an zu schnurren. naja so kann man es auch nicht sagen- es ist nämlich lautlos.

Danke den beiden Walthers.

Bin wieder da

Oh war der Urlaub mit den Enkeln herrlich. Wir hatten viel Spaß und auf dem Bauernhof war es schön und die Möglichkeiten für die Kinder groß. ich glaube, dass schöneste Erlebnis war, dass sie bei der Geburt eines Kälbchens dabei sein durften. Ziegen ausführen, Reiten Traktor fahren....


Wir hatten auch schönes Wetter, manchmal sah es zwar so aus wie auf denm Bild, aber richtig geregnet hat es nie. Das war toll. Der Churpflzpark war für diese Altersgruppr genial- wir konnten alle Attraktionen sogar mit der "Kleinen" absolvieren.Richtig geschaffen für diese Altersgruppe. Ja, es ist kaum zu glauben, dort bin ich Quad gefahren. Es war niemnd weiter auf der "Piste" und so hatte ich alle Zeit der Welt. Die "Große" konnte auch alleine fahren, eben nur der Kleinen waren die Beine zu kurz. Da meinte die Betreiberin : Na meine Kleine, da nimmst du eben der Oma ihre Beine-hihi. Na und da bin ich eben recht ungewohnt "losgedüst"